logo

AF-Feinabstimmung für noch schärfere Bilder

In diesem Blogbeitrag erkläre ich die AF-Feinabstimmung. Habt ihr euch schon mal gewundert warum manchmal Fotos leicht unscharf wirken, obwohl ihr sicher seid, dass ihr auf den richtigen Punkt im Bild scharf gestellt hattet?AF-Feinabstimmung Der Grund dafür liegt oftmals bei einer Kamera-Objektiv Kombination, die keinen exakten Fokuspunkt liefert. Einige Spiegelreflexkameras bieten daher die Möglichkeit, eine Autofokus Feinabstimmung (kurz AF-Feinabstimmung) durchzuführen.
Doch selbst wenn eure Kamera diese Funktion nicht anbietet, kann es nützlich sein zu wissen, wo in etwa der Fokuspunkt liegt. Dann könnt ihr nämlich entsprechend darauf reagieren und diesen Umstand bei der Aufnahme berücksichtigen.
Hilfsmittel zur Ermittlung des Fokuspunktes gibt es genug. Grundsätzlich reicht schon ein einfaches Lineal aus. Doch eine professionelle Lösung bietet zum Beispiel die Firma Datacolor mit dem SpyderLENSCAL an.

Messaufbau

LenscalWichtig bei jeder Messmethode ist ein exakter Aufbau. Sowohl die Kamera, wie auch das Lenscal Messgerät am besten auf ein Stativ schrauben und mit einer Wasserwaage ausrichten. Die Objektivmitte sollte in einer Horizontale mit dem 0-Punkt des Messgerätes (Lineal, LENSCAL) liegen. Außerdem muss die Kamera auch noch parallel zum Messgerät stehen, um in einer optischen Achse messen zu können. Stellt eure Kamera auf Zeitautomatik (Modus A bei Nikon oder Av bei Canon), sowie auf einen ISO Wert von 200 ein und wählt im Menü den höchsten Kontrast und Schärfewert aus, damit die Linien der Skala später am Foto deutlich zu erkennen sind. Wichtig ist außerdem, dass ihr die größte Blende des Objektivs auswählt (kleinste Blendenzahl).
Der Abstand zwischen Messgerät und Kamera hängt natürlich von der Brennweite des Objektivs ab. Wählt den Abstand weder zu groß, noch zu klein. Im Sucher sollte das Messgerät deutlich und möglichst groß zu erkennen sein. Als Fausregel gilt: Optimaler Abstand / Brennweite x 30-50 (Beispiel: 50mm x 30-50 = 150-250cm).
Sorgt für entsprechendes Umgebungslicht, damit das Messgerät nicht im Dunkeln sitzt und keine zu langen Belichtungszeiten zustande kommen (das erhöht außderdem das Rauschen und erschwert die spätere Beurteilung).

Aufnahme

AF-FeinabstimmungNun gehts zur Aufnahme. Richtet dabei das Autofokusmessfeld genau auf das kleine Zielfeld des SpyderLENSCAL aus. Bei einem Lineal am besten einen definierten Punkt in der Mitte des Lineals suchen (zum Beispiel 10cm bei einem 20cm Lineal). Ideal zum Auslösen der Kamera wäre es die Spiegelvorauslösung zu aktivieren und die Kamera mittels Fernauslöser oder Selbstauslöser zu betätigen. So erreicht ihr eine erschütterungsfreie Aufnahme und stellt sicher, dass der Fokuspunkt dort bleibt wo er sein soll.

Prüfung und AF-Feinabstimmung

Back FocusPrüft nun die Aufnahme indem ihr euch so weit in das Bild zoomt, dass ihr die einzelnen Linien der Millimeter Skala erkennt. Falls der schärfste Punkt in eurem Foto hinter der 0-Linie liegt, redet man von einem “Back Focus”. Sollte der schärfste Punkt irgendwo vor der 0-Linie liegen, nennt man das “Front Focus”. Perfekt wäre, wenn der schärfste Punkt genau auf der 0-Linie liegt (bei eurem Lineal bei den oben genannten 10cm).
Besitzt ihr keine Kamera die eine AF-Feinabstimmung erlaubt, so wisst ihr nun zumindest wo diese Kamera-Objektiv Kombination den Fokuspunkt setzt und könnt schon vor der Aufnahme beim Fokusieren entsprechend darauf reagieren.Front Focus
Sollte eure Kamera eine AF-Feinabstimmung anbieten, könnt ihr diese nun millimetergenau durchführen (bei Nikons AF-Feinabstimmung im Feld “Gespeicherter Wert”, bei Canon “Abst. pro Objektiv”) und mit weiteren Testaufnahmen überprüfen, ob ihr richtig korrigiert habt.
Die Kameras merken sich dabei automatisch das aufgesetzte Objektiv und speichern für jedes Objektiv ein eigenes Profil mit den von euch eingestellten Daten zur AF-Feinabstimmung. So könnt ihr nun Objektiv für Objektiv korrigieren und zukünftig sicher sein, dass der Fokuspunkt exakt passt.

Richtig Fokusiert

Weitere Hilfe nötig?

Natürlich kann ich auch gerne für euch die AF-Feinabstimmung vornehmen und all eure Objektive kalibrieren. Auf Anfrage verleihe ich tageweise meinen SpyderLENSCAL gegen eine geringe Verleihgebühr.

War dieser Blog Beitrag für dich hilfreich? Dann teile ihn doch auf deiner Social Media Seite.
Zum Teilen einfach den gewünschten grünen Social Media Button unten drücken.

Herzliche Grüße
Christian Dworschak

  • Teilen